Rubriken

Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9000 ff., Dokumentensammlung

Beuth Verlag GmbH: Berlin, Wien, Zürich, 2. Ausgabe 2006. 1 CD-ROM, ISBN 978–3–410–16217–9

Auch in der Arbeitsmedizin hält das Qualitätsmanagement (QM) Einzug.

Was bei Vertragsärzten, Krankenhäusern und Erbringern von Rehabilitationsmaßnahmen schon seit längerem in erheblichem Umfang den Arbeitsalltag prägt und in mehr oder weniger umfangreichen Qualitätssicherungs- und -managementsysteme und Zertifizierungen mündet, findet auch bei den arbeitsmedizinischen Leistungserbringern vor Ort, wenn auch etwas zeitverzögert, statt: Der Aufbau eines eigenen systematischen QM-Systems.

Zum Verständnis und beim Aufbau eines QM-Systems zählt es zu den ersten sinnvollen Schritten, sich mit der DIN EN ISO 9000-Normenfamilie vertraut zu machen. Zur weiteren Verwirklichung und Umsetzung stehen dann neben der „puristischen“ Nutzung des DIN EN ISO-Systems verschiedene Wege und Systeme zur Vefügung. Mit der vorliegenden CD-ROM aus dem Hause Beuth sind nun die grundlegenden Dokumente, die sich um die DIN EN ISO 9000-Normenfamilie scharen, kompakt verfügbar und nutzerfreundlich aufbereitet.

Auf Grundlage einer aktuellen Dokumentensammlung der DIN EN ISO 9000 ff. lassen sich die Kernfragen des QM wie Begrifflichkeiten, Aufbau, Erstellung eines QM-Handbuches verstehen.

Alle wesentlichen Themen wie Grundbegriffe, Grundlagen und Anforderungen an ein QM-System sowie die Themen Kundenzufriedenheit, Messmanagementsysteme, Konfigurationsmangement, Audits von QM- und/oder Umweltmanagementsystemen sind mit den entsprechenden Normen, wo möglich auch in englischer und französischer Sprache, aufgeführt.

Der Inhalt der Normen erschließt sich dank übersichtlichem Layout einfach und zuvorkommend, ein Stichwort- und Begriffsverzeichnis erleichtert durch Verlinkung die Arbeit.

Summa summarum bietet die CD-ROM eine rundweg gelungene Unterstützung beim täglichen Einsatz im Dienste des QM – speziell bei der Erstellung eines eigenen QM-Systems oder -Handbuches.