Kategorie - 02

02

Berufskrankheiten pandemiebedingt auf Allzeithoch

Im Jahr 2022 waren Beschäftigte durchschnittlich 21,3 Tage arbeitsunfähig. Daraus ergeben sich für das Jahr insgesamt 888,9 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage. Bedingt durch stark ausgeprägte Erkältungswellen im ersten und vierten Quartal des Jahres 2022 lässt sich der......

Mehr lesen
02

Geschäftsklima für Selbständige gestiegen

Das Geschäftsklima für Selbständige hat sich zum Jahresende leicht verbessert. Das ergibt die aktuelle ifo-Befragung für dieses Segment („Jimdo-ifo-Geschäftsklimaindex für Selbständige“). Der Index stieg im Dezember auf –17,5* Punkte, nach –18,8* im November......

Mehr lesen
02

Führung in Teilzeit

Rund jede zweite Frau in abhängiger Beschäftigung arbeitete im Jahr 2021 34 Stunden und weniger in Deutschland (Wanger/Weber, 2023, 26) und auch die Arbeitszeiten und Arbeitszeitwünsche der vor allem vollzeiterwerbstätigen Männer haben sich seit Beginn der 2010er Jahre......

Mehr lesen
02

So läuft eine Betriebsbesichtigung ab

Kleine und Kleinstunternehmen brauchen besondere Unterstützung beim Arbeitsschutz. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) legt jetzt einen Schwerpunkt auf den Arbeitsschutz in physiotherapeutischen Praxen. Das heißt: Mehr Beratung – und......

Mehr lesen
02

Seelische Gesundheit am Arbeitsplatz

Mit rund 240 Einträgen zu Präventions- und Unterstützungsangeboten bietet das neue Angebot „Präventionswegweiser NRW“ einen Überblick über ein breites Spektrum an Unterstützungsmöglichkeiten, von Seminaren über Beratungsangebote bis hin zu fachspezifischen......

Mehr lesen
02

Homeoffice in der dualen Berufsausbildung

Einleitung
In Reaktion auf die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Kontaktverbote haben viele Arbeitgeber und Dienstherren ihren Beschäftigten die Möglichkeit eröffnet, im Homeoffice1 zu arbeiten. An räumlich flexiblen Arbeitsmodellen wird vielerorts auch nach Ende......

Mehr lesen
02

Bürokratie messbar machen

Der Bürokratiekostenindex (BKI) soll die bürokratische Belastung der Unternehmen greifbar machen und zeigt, wie diese sich im Zeitverlauf entwickelt. Dabei zielt der BKI auf die Aufwände bei der Erledigung des klassischen „Papierkram“ ab. Dazu gehören das Stellen von......

Mehr lesen
02

Büros für den Austausch ideal gestalten

Büros müssen heute alles können: Je nach Anlass sind sie Raum für konzentriertes Arbeiten, angeregte Diskussionen, kollegiale Zusammenkünfte. Neben Flächen für die reine Bildschirmarbeit sind auch Kommunikationsbereiche vorzusehen. Dort können Beschäftigte für den......

Mehr lesen
02

Beleidigungen und Bedrohungen trauriger Alltag im Einsatz

„Die Zahl erlebter Gewaltvorfälle gegen Einsatzkräfte ist zu hoch – und mittlerweile trauriger Alltag“, sagt der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Karl-Heinz Banse. „Feuerwehrmitglieder sind bei ihrer freiwilligen Tätigkeit viel zu häufig psychischer......

Mehr lesen
02

A+A 2023 setzt Maßstäbe für sicheres und gesundes Arbeiten

Die A+A 2023, die weltweit führende Messe für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, schließt ihre Tore nach vier aufregenden Tagen mit einer beeindruckenden Bilanz. Unter dem Leitmotiv „Impulse für eine bessere Arbeitswelt“ setzte die Messe neue Maßstäbe und knüpfte......

Mehr lesen
02

Multimediales E-Learning-Programm für Auszubildende

Ein neues E-Learning-Programm für Auszubildende hat die Stiftung „Achtung!Kinderseele“ freigeschaltet. Ziel: Auszubildende sollen Tools und Skills an die Hand bekommen, um psychischen Herausforderungen in der Ausbildung vorzubeugen. Die Stiftung „Achtung!Kinderseele“......

Mehr lesen
02

Wenn Mensch und Maschine sich einen Arbeitsplatz teilen

Mit der zunehmenden Digitalisierung von Produktionsstätten rückt die Arbeitsgestaltung zwischen Mensch und Maschine, insbesondere von Mensch und Roboter, verstärkt in den Fokus. Ein zentrales Merkmal gut gestalteter Arbeitsaufgaben ist das Vorhandensein von......

Mehr lesen
02

Entwicklung eines E-Learnings

Problem
Laut „Stressreport Deutschland 2019. Psychische Anforderungen, Ressourcen und Befinden“ fühlen sich 23 % der Beschäftigten in Deutschland bei der Arbeit mengenmäßig überfordert und 13 % fachlich unterfordert. Diese psychische Beanspruchung kann negative......

Mehr lesen
02

Wenn die Nacht zum Tag wird

Nachtarbeit erhöht das Risiko für chronische Krankheiten, Unfälle und psychische Erkrankungen. Um negative Auswirkungen auf Beschäftigte zu reduzieren und Gesundheit, Sicherheit und Produktivität zu erhalten, sollten arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zur Gestaltung......

Mehr lesen
02

Hilfe beim Umgang mit krebserzeugenden Gefahrstoffen

Auch wenn berufsbedingte Krebserkrankungen auf Expositionen gegenüber krebserzeugenden Gefahrstoffen zurückzuführen sind, die oft Jahrzehnte zurückliegen, darf nicht übersehen werden, dass auch heute häufig krebserzeugende Gefahrstoffe an Arbeitsplätzen auftreten. Bei den......

Mehr lesen
02

Selbstständige arbeiten häufiger mehr als 48 Stunden

Rund sieben Prozent der Befragten der BAuA-Arbeitszeitbefragung 2021 sind als Solo-Selbstständige oder Selbstständige mit Mitarbeitern tätig. Wie es um die Arbeitszeiten dieser Berufsgruppe steht, hat die BAuA untersucht und die Ergebnisse in einem Faktenblatt......

Mehr lesen
02

ifo Beschäftigungsbarometer gestiegen

Mehr Unternehmen in Deutschland wollen Beschäftigte einstellen. Das ifo Beschäftigungsbarometer stieg im Dezember auf 96,5 Punkte, nach 95,9 Punkten im November. „Im Moment suchen vor allem Dienstleister neues Personal“, sagt Klaus Wohlrabe, Leiter der ifo Umfragen. „In......

Mehr lesen
02

Sicherheit und Gesundheit in Zeiten der Digitalisierung

William Cockburn Salazar, Direktor der EU-OSHA und live aus Bilbao zugeschaltet, stellte die neue Kampagne vor und betonte: „Da die Digitalisierung die Arbeitswelt immer weiter verändert, spielt die EU-OSHA-Kampagne ‚Sicher und gesund arbeiten in Zeiten der......

Mehr lesen
02

Geschäftsklima für Selbständige hellt sich auf

Das Geschäftsklima für Selbständige hat sich deutlich aufgehellt. Das ergibt die aktuelle ifo-Befragung für dieses Segment („Jimdo-ifo-Geschäftsklimaindex für Selbständige“). Der Index stieg im September auf –14,4 Punkte*, nach –19,9* im August. „Die......

Mehr lesen
02

Hinweis:

Der Senat hatte wegen der nicht erfüllten Wartezeit des § 1 Abs. 1 KSchG nicht darüber zu entscheiden, ob eine Kündigung wegen fehlender Bereitschaft, sich einer Impfung gegen SARS-CoV-2 zu unterziehen, sozial ungerechtfertigt iSv. § 1 KSchG ist.
*§ 612a BGB lautet:„§......

Mehr lesen
02

Gleiche Produktivität in Büro und Homeoffice

Die meisten deutschen Unternehmen rechnen mit gleichbleibender Produktivität, sollten ihre Beschäftigten vom hybriden Arbeiten vollständig ins Büro zurückkehren. 60,1% glauben, dass die Produktivität der Mitarbeitenden in diesem Fall gleichbleibt. 31,6% denken, sie werde......

Mehr lesen
02

Physiotherapie bei Long- und Post-COVID

Manche Patienten, die an Long-/Post-COVID erkrankt sind, haben auch noch Wochen und Monate nach der eigentlichen Infektion Beschwerden und Schwierigkeiten, wieder in den Alltag zurückzufinden. Die Behandlung von Long-/Post-COVID-Patienten beinhaltet oft das Zusammenspiel......

Mehr lesen
02

Betriebsratsvorsitzender als Datenschutzbeauftragter?

Der Vorsitz im Betriebsrat steht einer Wahrnehmung der Aufgaben des Beauftragten für den Datenschutz typischerweise entgegen und berechtigt den Arbeitgeber in aller Regel, die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten nach Maßgabe des BDSG in der bis zum 24. Mai 2018 gültigen......

Mehr lesen
02

In Kempten blitzte es am häufigsten

Die kreisfreie Stadt Kempten im Allgäu ist Blitzhauptstadt Deutschlands 2022. Dies vermeldet der aktuelle Siemens-Blitzatlas mit den Vorjahreszahlen aus allen 402 Stadt- und Landkreisen der Republik. Mit einer Blitzdichte von 2,4 Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer liegt......

Mehr lesen
02

36 Prozent vereinbaren ihre Arzttermine online

Welche Praxis hat als nächstes einen freien Termin? Gibt es eine Fachärztin oder einen Facharzt in der Nähe? Wo wird eine bestimmte Vorsorgeuntersuchung angeboten? Online-Plattformen für die Buchung von Arztterminen können Patientinnen und Patienten bei diesen Fragen helfen......

Mehr lesen
02

Neuer Impfstoff in Deutschland zugelassen

Der StAR bewertet derzeit in Kooperation mit der STIKO die weitere verfügbare Evidenz zu dem Impfstoff im Detail und wird hierzu eine gemeinsame Empfehlung veröffentlichen.
Dengue-Fieber wird durch ein Flavivirus verursacht, das in vier verschiedenen Serotypen in einem breiten......

Mehr lesen
02

Psychische Erkrankungen häufigste Ursache

Psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen stellten im Jahr 2021 die häufigste Ursache für stationäre Krankenhausbehandlungen von Kindern und Jugendlichen dar. Knapp 81 000 der rund 427 600 Krankenhauspatientinnen und -patienten im Alter von 10 bis 17 Jahren wurden......

Mehr lesen
02

Datenschutzerklärung

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Informationen zunächst einmal rechtzeitig erteilt werden. In einem Online-Bestellformular zum Beispiel muss die Datenschutzerklärung – wie die Informationen meist genannt werden – bei der Datenerhebung verlinkt werden. Eine......

Mehr lesen
02

Lebenserwartung während der Pandemie um 0,6 Jahre gesunken

In Deutschland betrug die durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt im Jahr 2022 für Frauen 82,9 Jahre und für Männer 78,2 Jahre. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hat sich die Lebenserwartung bei Geburt im Vergleich zum letzten Vorpandemiejahr......

Mehr lesen
02

Studierenden geht es deutlich schlechter als vor der Pandemie

Wie der TK-Gesundheitsreport 2023 zeigt, ist mehr als jede und jeder dritte Studierende Burnout-gefährdet. „Studierende haben bisher immer zu der Bevölkerungsgruppe gehört, der es gesundheitlich überdurchschnittlich gut geht. Das hat sich geändert. Die Studie zeigt, dass......

Mehr lesen
02

78 % mehr Reisen ins Ausland im Jahr 2022

Im Jahr 2022 haben Reisende aus Deutschland insgesamt 222 Millionen Privat- und Geschäftsreisen mit mindestens einer Übernachtung im In- oder Ausland unternommen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 24 % mehr als im stark von der Corona-Pandemie......

Mehr lesen
02

Mit SiGe-Koordinatoren den Arbeitsschutz sicherstellen

Statistisch entfallen auf Baustellen 16,2 Prozent aller meldepflichtigen Arbeitsunfälle im Betrieb, 23 Prozent der neuen Unfallrenten und sogar 29 Prozent der tödlichen Unfälle. Baustellenunfälle ereignen sich vor allem bei Projekten wie Neubau, Abriss, Renovierung und......

Mehr lesen
02

Mit TOP-Prinzip und Zertifizierung auf Nummer sicher gehen

Die hohen Unfallzahlen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zeichnen ein ähnliches Bild: Von den 2.312 tödlichen Arbeitsunfällen, welche die staatlichen Ämter für Arbeitsschutz in Deutschland im Zeitraum von Januar 2009 bis Februar 2023 an die BAuA......

Mehr lesen
02

„Null Alkohol und Null Cannabis bei Arbeit und Bildung“

Vor diesem Hintergrund positioniert sich die gesetzliche Unfallversicherung wie folgt:
Positionierung der gesetzlichen Unfallversicherung
Als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung treten Berufsgenossenschaften und Unfallkassen sowie ihr Spitzenverband, die Deutsche......

Mehr lesen

Aktuelle Ausgabe

Partnermagazine

Akademie

Partner